Das Jahr 1942
 

 

»Ich war bereits Antisemit, als Du vermutlich noch auf der Schulbank saßest. Als 7jähriger Junge verhaute ich einen gleichaltrigen Nichtarier und bekam dafür von meinem Vater eine Belobigung.«

Aus einem Brief Landesbischof Tügels an Georg August Gerdts, Pastor in Hamburg-Moorburg und Mitarbeiter am Eisenacher Institut, 1942.

Die Texte zum Jahr 1942 in den Kirchenbänken der Ausstellung

 

20. Januar:
»Wannsee-Konferenz«: Treffen zur »Koordinierung« der »Endlösung«.
 
10. Februar:
Ausschluss der Juden und Jüdinnen aus der Landeskirche Schleswig-Holstein.
 
22. Juli:
»Inbetriebnahme« des Vernichtungslagers Treblinka; bis August 1943 werden hier ca. 870.000 Menschen ermordet.
 
Mitte September:
Der frühere Propst von Bad Segeberg, Ernst Szymanowski (Biberstein) wird Befehlshaber des Einsatzkommandos 6.
 
4. Oktober:
Verlegung aller Juden aus deutschen Konzentrationslagern nach Auschwitz.

 
   

Quellen

 
   

zum Folgejahr: 1943

 
     

Impressum | Copyright 2001 | Nordelbisches Kirchenamt - Archiv - | Postfach 3449 | 24033 Kiel