Das Jahr 1943
 

 

Die Texte zum Jahr 1943 in den Kirchenbänken der Ausstellung

 

2. Februar:
Die 6. Armee unter Generalfeldmarschall Paulus kapituliert in Stalingrad.
 
19. April – 16. Mai:
Der Aufstand des Warschauer Ghettos endet mit dessen völliger Zerstörung.
 
16. Juni:
Der württembergische Bischof Wurm setzt sich in einer Denkschrift an Hitler für getaufte Juden ein.
 
23. Juni:
Mit dem 14. Hamburger Deportationstransport nach Theresienstadt ist die Vernichtung der jüdischen Gemeinde in Hamburg abgeschlossen.
 
22. – 24. Juni:
Im sog. »Lübecker Christenprozess« werden drei katholische Geistliche und Pastor Karl Friedrich Stellbrink zum Tode verurteilt.
 
1./2. Oktober:
In Dänemark beginnt die deutsche Polizei mit Verhaftungen von dänischen Juden für die Deportation. Durch die maßgebliche Unterstützung der dänischen Bevölkerung können über 7.000 Juden nach Schweden flüchten.
 
3. November:
»Aktion Erntefest«. Im Vernichtungslager Majdanek werden über 40.000 Menschen ermordet.
 
10. November:
Hinrichtung der vier Lübecker Geistlichen.

 

 
   

zum Folgejahr: 1944

 
     

Impressum | Copyright 2001 | Nordelbisches Kirchenamt - Archiv - | Postfach 3449 | 24033 Kiel