Download

Unterrichtsmaterialien

Pressearchiv und
Rahmenprogramme

Literatur
 
   

 

Ansgarkirche

08. Februar
bis 3. März 2002

Öffnungszeiten:
montags - samstags
10:00 – 18:00 Uhr
(ab 11. Februar)

Führungen:
dienstags, donnerstags 15:00 Uhr
sonntags
nach dem Gottesdienst
11:00 Uhr
Gruppenführungen
nach Vereinbarung
Tel. 04 31 - 56 26 64

Kontakt:
Tel. 04 31 – 8 43 44
(Pastor Liß-Walther)
oder
Tel. 04 31 – 56 26 64
(Büro Ansgargemeinde)

Internet:
www.ansgar-gemeinde.de

 

 
 

Die Ausstellung war in Kiel
 

 
 

...in die
Kirchengemeinde Ansgar

vom 08.Februar - 03.März 2002

Einladung zur Wanderausstellung „Kirche, Christen und Juden in Nordelbien 1933 – 1945“ in der Ansgarkirche in Kiel, Holtenauer Straße / Waitzstraße.

Eröffnung der Ausstellung in der Ansgarkirche
am 8. Februar um 17:00 Uhr

Mit Landtagspräsident H.-W. Arens, Stadtpräsidentin C. Kietzer, Prof. B. Schwichtenberg (Muthesius-Hochschule), Dr. A. Göres (Nordelbisches Kirchenarchiv), Dr. St. Linck (Historiker). Moderation: Pastor J. Liß-Walther.

Anschließend Empfang und Führung
 

Im Rahmen der Ausstellung fanden folgende Veranstaltungen in der Ansgarkirche statt:
 

10.02.2002

Gottesdienst zur Eröffnung der Ausstellung

Beginn: 9:30 Uhr

Mit Propst K. Mackensen, Propst i. R. J. Sontag, B. Gaertner (Kath. Vorsitzender der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein), Pastor J. Liß-Walther (Ev. Vorsitzender der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein).

Anschließend Empfang und Führung

„Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter“

Beginn: 17:00 Uhr

Mirjam Heller, Schauspielerin, liest aus „Ich bin in Sehnsucht eingehüllt“ von Selma Meerbaum-Eisinger
Musik: Klaus Burger. Musiker und Komponist

Eintritt: 10€/ erm. 5€
 

11.02.2002

„Verfolgende Kirche – verfolgte Kirche: Zwei Pastorenleben in Nordelbien“
Dr. Stephan Linck, Historiker (Kiel)

Beginn: 19:00 Uhr
 

13.02.2002

„Wie wurde Kirche im Nationalsozialismus erlebt?“
Ein Gesprächsnachmittag mit Pastor Joachim Liß-Walther

15:00 bis 17:00 Uhr

„Wilhelm Halfmann – Seine Darstellung in der Ausstellung“
(Wilhelm Halfmann, Pastor in Flensburg und Mölln 1933 – 1945; Bischof für Holstein 1945 – 1964)
Michael Bethke, OStR (Kiel)

Beginn: 19:00 Uhr
 

15.02.2002

„Düsternbrook während des Nationalsozialismus“
Ein Stadtrundgang mit Eckhard Colmorgen und Monika Peters

Beginn: 14:00 Uhr
Treffpunkt: Ansgarkirche
 

15.01.2002
und
16.01.2002

„Er sitzt am Schmelztiegel“

Drama des dänischen Pfarrers Kaj Munk (1938) gegen den nationalsozialistischen Antisemitismus, inszeniert für 2 Schauspieler (Isabel Sandig, Ralf Gottesleben), Figurentheater und Stabmasken.
(Kaj Munk wurde am 4.1.1944 von einem SS-Kommando ermordet)

Beginn: 19:30
Veranstaltungsort: Bethlehem-Kirche, Pries-Friedrichsort, Möhrkestraße 9
Eintritt: 7€ / 5€
 

17.02.2002

Gottesdienst zum Thema der Ausstellung
Pastor Jakob Mehlig

Beginn: 9:30 Uhr
Führung: 11:00 Uhr

„Christliche Judenfeindschaft – Ursachen und Motive“
Pastor Dr. Siegfried Bergler, Talmud-Experte (Hamburg)

Beginn: 17:00 Uhr
 

17.02.2002
und
18.02.2002

„Bonhoeffer – Die letzte Stufe“
Deutschland/Kanada 2000
Regie: Eric Till

Beginn: 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Kommunales Kino in der Pumpe, Hassstraße
Eintritt: 4,50€/4€
 

20.02.2002

„Martin Luther und die Juden“
Propst i. R. Jörgen Sontag (Kiel)

Beginn: 19:00 Uhr
 

21.02.2002

„Die Legende vom wiederhergestellten Kreuz“
Erzählung von Franz Werfel
Rezitation: Siegfried Kristen, Kammerschauspieler (Kiel)
Einführung: Pastor Joachim Liß-Walther

Beginn: 19:00 Uhr
 

22.02.2002

Kieler Orgelnacht
Kieler Organistinnen und Organisten spielen Werke aus fünf Jahrhunderten, u.a. von Komponisten jüdischer Herkunft

19:00 bis 24:00 Uhr
 

23.02.2002

„Wiedergutmachung an NS-Opfern in Kiel“
Eckhard Colmorgen, Historiker (Kiel)

Beginn: 18:00 Uhr
 

24.02.2002

Gottesdienst zum Thema der Ausstellung
Pastor Hajo Peter

Beginn: 9:30 Uhr
Führung: 11:00 Uhr

„Alltag und Ghetto – Jiddische Lieder“
Es singt der Ernst-Busch-Chor (Kiel)

Beginn: 17:00 Uhr
Eintritt: 5€
 

25.02.2002

„Entjudung der Kirche – Ein Kircheninstitut und die Schleswig-Holsteinische Landeskirche“
Hansjörg Buss, Cand. phil. (Kiel)

Beginn: 19:00 Uhr
 

27.02.2002

„Die Katholische Kirche und die Juden 1933 – 1945“
Bernd Gaertner, Dipl. Theologe (Kiel)

Beginn: 19:00 Uhr
 

28.02.2002

„Am schlimmsten war es für uns Kinder“– Jüdische Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein unter dem NS-Regime
Dr. Bettina Goldberg (Flensburg)

Beginn: 19:00 Uhr
 

02.03.2002

„Begegnungen mit Judenchristen heute“
Diavortrag
Pastor Matthias Dahl (Flensburg)

Beginn: 18:00 Uhr
 

03.03.2002

Gottesdienst zum Abschluss der Ausstellung und zum Beginn der Woche der Brüderlichkeit
Mit Pastor J. Liß-Walther, B. Gaertner und Propst i. R. J. Sontag

Beginn: 9:30 Uhr
 

   

Dieses Programm und die Präsentation der Ausstellung in der Ansgarkirche werden verantwortet vom Ev. – Luth. Kirchenkreis Kiel, von der Ev. – Luth. Ansgargemeinde sowie von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein.

 
       

Impressum | Copyright 2001 | Nordelbisches Kirchenamt - Archiv - | Postfach 3449 | 24033 Kiel